Sehen

Was ist eigentlich Pfingsten? Die Frage habe ich in den letzten Tagen öfter gehört. Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes, Pfingsten ist der Geburtstag der Kirche. Aber beantwortet das die Frage? Was soll das sein, der Heilige Geist? Welche Erfahrung steckt dahinter und wie kann ich die machen? Und wo merke ich das in Kirche?

Zwischen den Welten

Wir leben in einer säkularisierten Welt. Keine religiöse Instanz hat mehr die Kontrolle über Gedanken und Leben der Menschen. Wenn Jesus über seine Jünger sagt „Sie sind nicht von der Welt“, was heißt das? Ist das die Aufforderung, eine Art elitären heiligen Rest zu bilden und sich – am besten noch Nase rümpfend – von der Welt abzuwenden? Manche Christen erwecken genau diesen Eindruck, leider …

Spirituelle Fruchtbarkeit

Gestern unterhielt ich mich mit einer Frau aus der Gemeinde. Sie sei ein spiritueller Mensch, sagt sie. Sie habe Kontakt zu (ihren) Engeln. Aber die Bibel? Das sei ihr zu ernst. Und Franz von Assisi? Zu katholisch-kirchlich. Sie glaube an Jesus und an Gott, sagt sie. Wozu brauche sie die Bibel, fragt sie. Sie habe ihren eigenen Glauben. Und ich fürchte, das Evangelium von diesem Sonntag wird das nicht ändern. Im Gegenteil.

Leben vor dem Tod

Manche denken, Heiligkeit sei nur etwas für Spezialisten. Allerheiligen und Allerseelen sind Feste, die uns daran erinnern, dass wir nicht die Zuschauer sind in einem göttlichen Theater. Wir sind die Helden der Geschichte. Was heißt aber „heilig sein“ und wie geht das? Und wer kommt in den Himmel? Oder in die Hölle?

Feiern und genießen

Seltsames Gleichnis: Ein von den geladenen Gästen enttäuschter und zorniger Gastgeber holt sich spontan Gäste von der Straße. Als er unter diesen Gästen einen ohne Hochzeitsgewand erblickt, lässt er ihn festnehmen und einkerkern. Wenn dieser Gastgeber, ein König, gleichnishaft für Gott steht: Ist Gott demnach ein zorniger alter Griesgram …

Im Fluss

Ich frage mich, ob jenseits aller Geschäftigkeit, unter der Oberfläche von Gedanken und Plänen, Pflichten und Sorgen, ein tiefes Wissen darum liegt, wie und wer Gott ist?

Erwachsen werden

Der Himmel riss bei der Taufe Jesu auf. Ich habe immer gedacht, das sei eine öffentliche Angelegenheit und der Himmel habe sich vor aller Augen aufgetan, damit alle sehen, dass Jesus der Auserwählte ist. Von Zuschauern ist aber gar nicht die Rede im Text …

Pin It on Pinterest