fbpx

DU SELBST
Willkommen. Zu etwas Großem.

Du bist die Erde unter deinen Füßen.
Du bist das Wasser, das durch jede Zelle deines Körpers fließt.
Du bist die Luft, die du atmest und das Feuer, das dein Herz erwärmt.

Folge der Sehnsucht, die nicht länger warten kann.
Werde der Mensch, der in dir steckt.
Sei lebendig.

zeit fuer eine auszeit

DIE QUEST
Vier Tage und vier Nächte.

Alleine, fastend, ohne trennende Wände zwischen dir und der Natur. Eine Visionssuche ist ein sehr tiefgehendes Ritual. Wer sich dieser Erfahrung aussetzt, tut es auf der Suche nach Antworten auf wichtige Lebensfragen. Würdigen, was war. Sehen, was ist. Die Zukunft in den Blick nehmen. Wofür gehst du raus?

 

24h-DRAUSSEN
Das Leben feiern. Wachsen.

Die Schöpfung ist immer im Übergang. Und so sind es auch wir. Veränderungen lassen uns wachsen. 24 Stunden draußen. 24 Stunden allein, fastend, nur mit Regenschutz, Schlafsack und Isomatte. Die Natur ist unsere Lehrerin. Wohin willst du aufbrechen?


WALK ALONG
Kontemplative Wanderungen.

Wir wandern in der Natur. An vergessene Orte. Manchmal an verwundete Orte. Gehen statt grübeln – vom Kopf in die Füße. In die Schöpfung gehen, den eigenen Standpunkt klären,  Zugang zu innerem Wissen finden. Die Schöpfung ist ein Spiegel für die Seele. Wie gehst du durchs Leben?

MITTENDRIN
Leben als Stadteremit*in.

Selig, die mit der Erde verbunden sind:
Sie können den Himmel sehen.
Selig, die den Aussätzigen umarmen:
Sie können barmherzig sein.
Selig, die den Wolf zähmen:
Sie können Frieden schaffen.
Selig, die nicht in den Tod hineinleben,
sondern in das Leben hineinsterben:
Sie können »die ganze Welt
in Aufruhr versetzen« (Apg 17,6).

der weg des kreises

LEBEN IM RAD
Jahreszeiten. Innen wie außen.

Das Rad: Kompass für die Seele auf dem Weg durch dein Leben. Menschwerdung heißt, die Jahreszeiten zu durchleben – innen wie außen. Sommer mit Wärme, Sinnlichkeit und Erotik. Herbst mit Stürmen und Ungewissheit. Winter mit Klarheit und Verantwortung. Und Frühling mit aufbrechendem Leben und Kreativität. Was trägt dich?

 

BARFUSS IM HERZEN
Eine Auszeit für Stadteremiten.

Franz von Assisi lebte als Stadteremit. Er legte Schutzhäute und Sicherheiten ab und ging »barfuß im Herzen«. Er fand Gott in der Wildnis und an urbanen Orten der Armut und Ausgrenzung. Dieser Spur folgen wir ins franziskanische Basislager. Wer bist du, wenn du niemand sein musst?

 

SING ALONG
Musik. Sprache der Seele.

Musik kann die Seele »wieder auf ihren eigenen Ton einstimmen, durch den sie das Unendliche erfahren kann“,
sagt der Sufimeister Hazrat Inayat Khan. So bringt ein SING ALONG die Seelen im Kreis zum Klingen. Singen ist Beten. Traust du dich?

 

FREUNDESKREIS
Von Herzen sprechen.

Gemeinsam statt einsam. Kein spiritueller Weg geht ohne Gemeinschaft. Die Übung: Von Herzen sprechen, von Herzen hören. Wir teilen unsere Geschichten und Erfahrungen im Kreis. So schreiben wir das Evangelium weiter. Immer neu. Eingeladen sind Stadteremitinnen und Stadteremiten und alle, die es werden wollen. Was bewegt dein Herz?

Pin It on Pinterest

Share This