WALK ALONG für Männer
Kontemplative Wanderung.

Sa, 24. August 2019
Morgenbachtal

Dieser Tag hat mir vor Augen geführt, wo ich stehe.
Das hat mir geholfen, eine wichtige Entscheidung zu treffen.

Frank, 46

Immer schon sind Menschen mit wesentlichen Fragen in die Natur gegangen. Die Schöpfung hilft, den eigenen Standpunkt zu klären und schafft Zugang zu innerem Wissen. Darum geht es beim Walk Along.

Gehen statt grübeln – vom Kopf in Füße. Wir wandern zur alten Keltensiedlung im Morgenbachtal. Von dort gehen alle in ihre persönliche Auszeit. Die Erfahrungen werden anschließend im Kreis reflektiert. Die Schöpfung ist dabei ein Spiegel für die Seele und das Leben.

Für unsere Vorfahren war die Natur nicht bloß eine schöne Kulisse. Die Schöpfung als »erste Bibel« war schon immer ein Ort der Begegnung mit dem Göttlichen.

»Walk Along« bedeutet soviel wie »dahinwandern«. Ein Wandern ohne Ziel, das mehr der Intuition folgt. Es geht weniger darum, etwas zu finden, als sich finden zu lassen.

Mose begegnete Gott in einem brennenden Dornbusch in der Wüste (Exodus 3). Jesus zog sich immer wieder an „einsame Orte“ zurück (Markus 1,35ff) und predigte in Naturgleichnissen (Lukas 12,24ff). Franz von Assisi sprach mit Tieren und Pflanzen.

Das alte Wissen lebt bis heute weiter. Wer  kontemplativ in die Natur geht und dabei auf die Lebewesen achtet, die unterwegs begegnen, kann lernen »in der Beziehung zu den anderen Geschöpfen sich selbst zu erkennen« (Papst Franziskus, LS 85).

 

Ein so intensiver Austausch unter Männern ist selten. Das tat gut.

Michael, 32

Morgenbachtal, Trechtingshausen

WANN?

Samstag
24. August 2019
9.30h – ca.17.00h

WO?

Morgenbachtal
Trechtingshausen

BEGLEITER

Jan Frerichs ofs
KONTAKT

KOSTEN

ZIELE & INFOS

wettergemäße Kleidung mitbringen
festes Schuhwerk

ANMELDUNG

Bitte betrachte deine Anmeldung als verbindlich.
Wenn Du Fragen hast, ruf gerne an: Du erreichst Jan Frerichs unter 0170 90 80 70 7.

Anrede

Ich melde mich an für ...

1 + 1 =