fbpx

by

Du BIST Christus

Das Christentum steckt praktisch noch in den Kinderschuhen, denn sehr oft ist die Radikalität und Universalität seiner Botschaft entweder nicht verstanden oder schlimmstenfalls sogar verfälscht worden. Viele Christen glauben in Wahrheit gar nicht an Christus, sondern an »die Kirche«, eine bestimmte Tradition oder was auch immer. Wenn man ihnen sagt, dass sie Christus SIND und SEIN sollen, halten sie es vermutlich sogar für Blasphemie.

mehr lesen

Heidnische Wurzeln

Das Lebensrad, mit dem wir in unseren Angeboten arbeiten, ist keine katholische Erfindung. Und es gibt zahlreiche solche Radmodelle, die alle eines gemeinsam haben: Ihre Wurzeln liegen nicht im Christentum. Es gibt Menschen, die damit ein Problem haben. Sie fragen: Ist das überhaupt katholisch? Ist das nicht heidnisch? Vermutlich verwechseln sie Religion und Spiritualität.

mehr lesen

Im Kreislauf des Lebens

Unsere westliche Tradition erinnert uns immer wieder daran, dass die Natur die »erste Bibel« ist. Das bedeutet, sie ist nicht nur irgendeine Spur, die Gott hinterlassen hat. Sie ist der Ort seiner Gegenwart. Das Lebensrad ist ein Werkzeug, das uns hilft, diese »erste Bibel« zu lesen und zu verstehen.

mehr lesen

Heidnische Wurzeln

Das Lebensrad, mit dem wir in unseren Angeboten arbeiten, ist keine katholische Erfindung. Und es gibt zahlreiche solche Radmodelle, die alle eines gemeinsam haben: Ihre Wurzeln liegen nicht im Christentum. Es gibt Menschen, die damit ein Problem haben. Sie fragen: Ist das überhaupt katholisch? Ist das nicht heidnisch? Vermutlich verwechseln sie Religion und Spiritualität.

mehr lesen

Im Kreislauf des Lebens

Unsere westliche Tradition erinnert uns immer wieder daran, dass die Natur die »erste Bibel« ist. Das bedeutet, sie ist nicht nur irgendeine Spur, die Gott hinterlassen hat. Sie ist der Ort seiner Gegenwart. Das Lebensrad ist ein Werkzeug, das uns hilft, diese »erste Bibel« zu lesen und zu verstehen.

mehr lesen

In den Kokon gehen

Das Leben ist kein zu lösendes Problem. Es ist ein Mysterium, das gelebt werden will. Die Erfahrung des Kokons gehört dazu, weil wir sonst nicht wachsen können. Im Kokon begegnen wir Christus, der uns durch alle Wandlungsprozesse des Lebens begleitet. In der westlichen Kultur ist diese Weisheit des »Kokons« allerdings verlorengegangen.

mehr lesen

Jedes Ende ist ein Anfang

Der Prozess der Geburt prägt alles Lebendige. Wir bewegen uns von einem Übergang zum nächsten. Das ist keine Krankheit, das ist normal. So ist die Natur und so bekommt es eine ganz praktische Bedeutung, wenn es heißt, Christus sei der »Erstgeborene der ganzen Schöpfung«.

mehr lesen

was ist der eremos?

Eremos ist Griechisch und bedeutet »Wüste«, »einsamer Ort«, »Wildnis«. Eremos ist dort, wo »der Dornbusch brennt«. Stadteremiten und Weltretter, Gottsucherinnen und Aktivistinnen finden hier Wegzehrung, »Manna«,  Nahrung für die Seele: Impulse für eine zeitgemäße, kraftvolle und geerdete Spiritualität.

wer schreibt hier?

Hey, ich bin Jan.
Lange glaubte ich, mir Gemeinschaft und Akzeptanz verdienen zu müssen. Indem ich alles »richtig« mache oder etwas Besonderes schaffe. Heute weiß ich, dass ich frei bin. Ich folge meinem Herzen. Und ich gehe den franziskanischen Weg als Stadteremit. 2012 habe ich die Franziskanische Lebensschule gegründet, um etwas davon weiter zu geben und andere ein Stück zu begleiten.

mehr erfahren

blog-archiv

nichts verpassen? hier kannst du dich anmelden und bekommst neue Beitraege per email. du kannst dich jederzeit ueber den abmeldelink wieder aus dem verteiler nehmen lassen.

hier findest du uebrigens mehr von barfuss+wild:

       

DU SELBST
Willkommen.
Zu etwas Großem.

DAS BUCH
Zur Praxis.
Für Suchende.

DIE LEBENSSCHULE
Tief verwurzelt.
Weit geöffnet.

POST IST DA
Bleib auf dem
Laufenden.

Pin It on Pinterest

Share This