fbpx

WO IST DEIN PLATZ?
WAS IST DEINE GABE FÜR DIE WELT?

willkommen bei barfuss+wild

Sehnt sich dein Herz nach Verwandlung und Heilung? Hungerst du nach echter, tiefer Gemeinschaft und mitfühlender Aufmerksamkeit? Bist du bereit, Pfade des »Nichtwissens« zu betreten und zu riskieren, dass sich wirklich etwas wandelt im Leben – und reift zu deinem Wohl und zum Wohl der Welt?

Du findest auf diesen Seiten alles über unsere Visionssuchen, Auszeiten und anderen Angebote. Und Du findest täglich Impulse für eine kraftvolle und lebendige Spiritualität in franziskanischer Tradition.

Schön, dass Du da bist!

jan frerichs ofs

initiator von barfuss+wild

DIE QUEST – VISIONSSUCHE

14. – 25. April 2020 +++ Romita di Cesi, Umbrien/Italien
Alleine, fastend, ohne trennende Wände zwischen dir und der Natur.
Eine Quest ist die Suche nach Antwort auf große Lebensfragen.
Wofür gehst Du raus?

barfuß im Herzen

AUSZEIT FÜR STADTEREMITEN
19. – 22. September 2019 +++ Hofheim, Taunus
Natur und Straße sind das Basislager.
Wir folgen Franz von Assisi in die Wildnis.
Zwischen Wald und Großstadt.
Wer bist du, wenn du niemand sein musst?

24h-DRAUSSEN

9. – 14. Juni 2020 +++ Marienthal, Rheingau
Die Schöpfung ist immer im Übergang.
Wachsen heißt Veränderung.
Die Natur ist deine Lehrerin.
Wohin willst du aufbrechen?

SING ALONG

Dienstags 19.30h +++ Kräuterkirche Bingen
Musik ist die Sprache der Seele. Der Sing Along der “Sprachkurs” dazu.
Für Anfänger und Fortgeschrittene. Einfach mitmachen.

EXERZITIEN IM ALLTAG

28. Februar – 3. April 2020 +++ Bingen am Rhein
Es gibt einen Ort »in uns«, dort ist Frieden.
Dort können wir heimisch werden.
Wo bist du »zu Hause«?

WALK ALONG

Samstag, 7. September 2019 +++ Große Höhe, Prinzhöfte (Bremen)
Wir wandern in der Natur. An vergessene Orte. Manchmal an verwundete Orte. Gehen statt grübeln – vom Kopf in die Füße. Den eigenen Standpunkt klären und Zugang finden zu innerem Wissen. Die Schöpfung ist ein Spiegel für die Seele.

Wie gehst du durchs Leben?

FREUNDESKREIS

2. Sonntag im Monat +++ Bingen am Rhein
Gemeinsam statt einsam. Kein spiritueller Weg geht ohne Gemeinschaft.
Die Übung: Von Herzen sprechen, von Herzen hören.

neu im blog von barfuss+wild

Aufgeben können

Aufgeben können

»Du kannst alles tun, aber gib niemals auf!« Klingt ermutigend? Nein. Sagen wir doch, wie es in Wahrheit ist: erdrückend und stressig. Hier kommt ein deutliches »Stop!«. Und eine Erinnerung daran, dass »aufgeben« und »loslassen« können zu den zentralen Tugenden des Christentums zählt, auch wenn ausgerechnet Christen das ziemlich oft vergessen haben. Wie konnte das passieren?
mehr lesen
Die Würde der Untröstlichkeit

Die Würde der Untröstlichkeit

Nächstenliebe kommt gut an und Christen sind großartig darin, sich um Kranke, Arme und Ausgestoßene zu kümmern. Der Westen im Lebensrad erinnert aber daran, dass auch die Untröstlichkeit zum Leben gehört. Wie damit umgehen?
mehr lesen
Mit dem Schatten tanzen

Mit dem Schatten tanzen

Da stößt ein Mann aus heiterem Himmel und ohne erkennbaren Grund eine Mutter und ihren achtjährigen Sohn vom Bahnsteig. Die Mutter kann sich gerade noch retten. Der Junge wird überrollt und stirbt. Was für eine grauenhafte Tat. So eine Nachricht konfrontiert uns mit einer abgründigen Realität: Das Leben ist auch unsicher, bedroht und kann jederzeit zerbrechen oder zerbrochen werden. Wie gehen wir damit um?
mehr lesen
Aufgeben können

Aufgeben können

»Du kannst alles tun, aber gib niemals auf!« Klingt ermutigend? Nein. Sagen wir doch, wie es in Wahrheit ist: erdrückend und stressig. Hier kommt ein deutliches »Stop!«. Und eine Erinnerung daran, dass »aufgeben« und »loslassen« können zu den zentralen Tugenden des Christentums zählt, auch wenn ausgerechnet Christen das ziemlich oft vergessen haben. Wie konnte das passieren?
mehr lesen

du selbst

Willkommen.
Zu etwas Großem.

jetzt neu

Für Stadteremiten.
Und Weltretter.

die lebensschule

Tief verwurzelt.
Weit geöffnet.

post ist da

Bleib auf dem
Laufenden.

Pin It on Pinterest

Share This