EXERZITIEN IM ALLTAG
Durch die Fastenzeit.

8. März – 12. April 2019
Kräuterkirche, Bingen

Gute Anregungen für den Alltag.
Ich hatte ‘den Faden verloren’
jetzt habe ich ihn wieder aufgenommen.

Andreas, 37

Fasten heißt nicht nur weniger essen. Jegliches Übermaß kann aus der Bahn werfen: Arbeit, Sorgen oder auch erdrückende Ansprüche an sich selbst und andere. Es geht um die eigene Haltung im Leben.

Wenn die Balance verloren geht, hilft es den eigenen Standpunkt zu klären und die Lebensweise zu überprüfen. Diese Exerzitien schaffen als geistliche Übungen den Raum dafür im Alltag: zu Hause, bei der Arbeit, in der Freizeit.

Es gibt einen Ort »in uns«, dort ist Frieden. Deshalb fordert uns Jesus auf, zum Gebet »in die Kammer« zu gehen, um an diesem Ort immer mehr heimisch zu werden.

Die fünf Abende dienen der Einführung, Vertiefung und dem Austausch im Kreis. Die Arbeit mit dem Lebensrad bietet ein Orientierungsmodell für die persönliche Entwicklung und dient als Kompass für die Seele.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können die Anregungen mitnehmen in ihren Alltag. Empfohlen wird auch ein persönlicher Wüstentag oder die Teilnahme am Walk Along.

Dazu kommt die Möglichkeit, kontemplative Techniken wie das Schweigen oder das Herzensgebet kennen zu lernen. Sie dienten schon immer dazu, sich mit dem Göttlichen zu verbinden und »Frieden« zu finden.

Ein neuer Blick auf alte Traditionen.
Es war erfrischend.

Irene, 66

Kräuterkirche, Bingen-Gaulsheim

WANN?

5 Termine:
Fr, 8. März
Fr, 15. März
Fr, 22. März
Fr, 5. April
Fr, 12. April
20.00 – 22.00h

WO?

Kräuterkirche
Bingen-Gaulsheim

BEGLEITER

Jan Frerichs ofs
KONTAKT

KOSTEN

ZIELE

 + die Arbeit mit dem Lebensrad kennenlernen bzw. vertiefen
+ kontemplative Techniken im Alltag verankern
+ Standortbestimmung:
Wer bin ich jetzt?
Was hindert mich, mein Potenzial zu entfalten?

 

ANMELDUNG

Bitte betrachte deine Anmeldung als verbindlich.
Wenn Du Fragen hast, ruf gerne an: Du erreichst Jan Frerichs unter 0170 90 80 70 7.

Anrede

Ich möchte teilnehmen an ...

5 + 10 =