fbpx

MACH DAS LEBEN, DAS DU HAST ZU DEM, DAS DU WILLST!

willkommen zu deiner persoenlichen auszeit!

z

mehrere audio teachings (insg. 45min)

Verbinde Dich mit der ursprünglichen Weisheit Deines Herzens und sieh klarer, wer Du jetzt bist und wo du jetzt stehst!

i

pdf-anleitungen zum download

Schaffe Raum für Entscheidungen, die Du aus tiefem inneren Wissen heraus treffen willst.

gefuehrte meditation als mp3

Lade Lebendigkeit, Kraft und Klarheit in Dein Leben ein und schlage Wurzeln in einer uralten Tradition.

die teilnahme ist kostenlos

hier kannst du dich anmelden

Schön, dass Du da bist und Dich für unseren Online-Kurs interessierst. Du kannst jetzt gleich beginnen und die Arbeit der franziskanischen Lebensschule zu Hause kennenlernen, dort, wo Du lebst.

Du bekommst sofort nach der Anmeldung die erste Email mit der Einführung und den ersten Übungsblättern zum Download. Die nächsten beiden Mails kommen dann jeweils nach einer Woche.

Sehr gerne kannst Du von Deinen Erfahrungen etwas mitteilen: Du kannst einfach unten einen Kommentar schreiben. Danke!

Ich wünsche Dir eine gute Zeit!

Pace e bene (Frieden und jegliches Gute) für Dich!

jan frerichs ofs

initiator von barfuss+wild

VERBINDE DICH JETZT MIT DER WILDEN WEISHEIT DEINES HERZENS

anmeldung

Bist du bereit für den nächsten Schritt?

Es gehört zum Leben, zu wachsen und zu reifen. Das ist eine lebenslange Reise voller Herausforderungen und Wunder. Du kannst die EREMOS-Wochen nutzen, um diese Reise bewusst fortzusetzen. Unsere Impulse und Übungen helfen dir, sowohl deine Licht- als auch deine Schattenseiten liebevoll anzunehmen.

Du bist ein Kind Gottes und dazu geboren, deine Gaben in die Welt zu bringen. Was hindert dich daran, aufzustehen und es zu tun? Verbinde dich in den eremos-Wochen tiefer mit deiner inneren Weisheit und der Schöpferkraft, die in dir wirkt. Lass Altes los und schaffe Platz für Neues. Öffne dein Herz.

anmeldeschluss: freitag, 31. januar 2020

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Du bist ein Kind Gottes.
Dich klein zu halten, dient der Welt nicht.

Dich klein zu halten, damit die anderen um dich herum sich nicht unsicher fühlen: das hat nichts mit Erleuchtung zu tun.

Wir sind dazu bestimmt, zu leuchten wie Kinder.

marianne williamson

Du bist ein Kind Gottes.
Dich klein zu halten, dient der Welt nicht.

Dich klein zu halten, damit die anderen um dich herum sich nicht unsicher fühlen: das hat nichts mit Erleuchtung zu tun.

Wir sind dazu bestimmt, zu leuchten wie Kinder.

marianne williamson

KOMMENTARE

13 Kommentare

  1. Martina Reichenberger

    Ein Treffen in den Nocjbergen verpflichtet!;)

    Antworten
  2. Stef

    Es kommt “wie gerufen” … Nach 4 Todesfällen dieses Jahr ist Loslassen ein grosses Thema – und somit auch Besinnen auf das Wesentliche! Es kommt genau zu einem Zeitpunkt, wo Erschöpfung & Kapitulation signalisieren, dass (m)ein “Reset” ansteht. Mehr denn je!

    Antworten
    • Mirijam

      Mir geht es ähnlich. Ich habe auch vier Todesfälle in diesem Jahr zu verkraften. Und einer davon war meine Mutter, mit der ich ein sehr schwieriges Verhältnis hatte. Gut, dass es dieses Online Seminar gibt und überhaupt diese Website. Dafür bin ich dankbar.

      Antworten
      • Jan Frerichs

        Liebe Stef, liebe Mirjam, schön, dass Ihr da seid!

        Antworten
  3. Andreas Böhme

    Es kommt auch für mich wie gerufen. Erschöpfung, Resignation, aber auch Traurigkeit und schlechte Träume sind momentan ein Dauerzustand. Vielleicht sehe ich alles hinterher wieder klarer und deutlicher und finde zu dem zurück, woran ich glaube, ZU JESUS.

    Antworten
    • Erika Diemer

      Im Moment kommen immer wieder Dunge auf mich zu, die mir helfen möchten. Wie z.B. Deine Website und Deine Weisheiten. Ich habe sehr große Probleme mit dem Loslassen können, habe bereits viele Menschennin meinem Leben verloren. Due Trennung vom Vster meiner Kinder vor 10 Jahren hat mir den Boden unter den Füssen weggezogen. Ich leide unter Verlustängsten, kann mich nicht abgrenzen. Mein inneres Kind sucht nach der Liebe und Geborgenheit, die ich von meinen Eltern, besonders von meiner Mutter nie bekam. Vor einer Woche kam dann der Totalzusammenbruch und so langsam beginne ich zu begreifen, dass nur ich selbst mir helfen kann indem ich beginne, mich selbst zu lieben. So wie ich bin bin darf ich sein und ich muss mich nicht verbiegen, um Zuneigung und Annerkennung zu bekommen.

      Antworten
  4. Gaby Linn

    Eine Vorbereitung auf Weihnachten – in aller Stille – ohne in die Hektik aufbrechen zu müssen – ja, auch mir kommt es “wie gerufen”.

    Antworten
  5. Petra

    Ein scheinbar unwichtiges Wort Zwischenschritt, doch was für eine wichtige Übung: ZWISCHENSCHRITT – immer wieder INNE halten und neu lauschen, wonach mich hungert, nicht einer Idee folgen, sondern dem, was wir sind. Krisen-BEWUSST-SEIN entwickeln, dem WANDEL Raum und Zeit geben … und dann noch das wunderbare Gedicht von Rilke. DANKE Jan. – Immer wieder neu durch-ATMEN. Nicht von der Hektik und der Völlerei anstecken lassen, in der Vor-BEREIT-ung auf dem Weg nach Weihnachten dem LICHT entgegen gehen. DANKE.

    Antworten
  6. Christine

    Ich habe gerade eine sehr schwierige Scheidung nach 32 Jahren Zusammenleben und langjähriger Ehe mit einem hochgradigen Narzissten hinter mir. Dazu muss ich den schrecklichen Suizid meines Sohnes vor eineinhalb Jahren verkraften / verarbeiten / verwirklichen. Dann noch den Tod meiner Mutter vor einem halben Jahr. Mehr geht nicht. Ich fasse also nach jedem Strohhalm, der sich findet und hoffe, dass irgendwann wieder ein fruchtbares Weizenfeld daraus wird.

    Antworten
    • Jan Frerichs

      Liebe Christine, das ist viel. Ich wünsche Dir die Kraft und den Mut, durch all das hindurch zu gehen. Du bist willkommen. LG Jan.

      Antworten
  7. Walter Wagner

    Hallo Jan,

    ich habe an dem Online-Seminar teilgenommen. Die zwei Einheiten (Die wilde Weisheit wieder entdecken/Das Geheimnis der Verwandlung) mit den dazugehörenden Auszeiten haben mich sehr angesprochen und innerlich berührt. Das Über-die Schwelle-gehen wurde für mich zu einem wichtigen Ritual.
    Danke für die Mühe, die Du in dieses Seminar investiert hast.
    Gerne beteilige ich mich an den Unkosten, die Dir entstanden sind.

    Liebe Grüße
    Walter

    Antworten
    • Jan Frerichs

      Lieber Walter, vielen Dank für das Feedback. Das freut mich sehr. Schön, dass Du da bist! LG Jan.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This