fbpx

Was tust du, wenn du nicht betest?

Jesus fordert dazu auf »allezeit« zu beten und Paulus sagt: »Betet ohne Unterlass«. Nun kann das schlecht bedeuten, dass wir den ganzen Tag auf dem Meditationshocker zubringen oder mit gefalteten Händen und gesenktem Haupt herumlaufen. Was also soll dieser Auftrag bedeuten, wie soll das gehen und was soll das bringen?

Entkolonisierung der Seelen

Wir betrachten Spiritualität als reine Privatsache. Etwas Individuelles. Und suchen nach »inneren« Lösungen für Probleme wie Stress, Depression usw. Deshalb verkaufen sich spirituelle Wellnessprodukte wunderbar. Sie lindern die Symptome. Aber Symptombekämpfung greift bekanntlich nicht an die Ursache eines Problems.

Zwischen Sucht und Gnade

Wer sich auf Seelenpfade begibt, wird seinen Süchten begegnen. Und wer auf den Seelenpfaden weiter kommen will – das scheint Bestandteil jeder Religion zu sein und damit grundsätzlich eine Aufgabe des Lebens -, muss seine Süchte überwinden. Aber wie?

Im Fluss

Ich frage mich, ob jenseits aller Geschäftigkeit, unter der Oberfläche von Gedanken und Plänen, Pflichten und Sorgen, ein tiefes Wissen darum liegt, wie und wer Gott ist?

Pin It on Pinterest