Hier findet Deine Seele
nach Hause …

waldzeit

walk along

 DU FÜHLST …

… Dich müde,
kraftlos, ausgelaugt?

Oder Du grübelst
und stocherst
im Nebel?

Du bist nicht
in Deiner Kraft und
die kleinsten Dinge
rauben Dir Energie?

t

Du ahnst …

… dass diese Erschöpfung
nicht nur äußerlich ist.

Es ist nicht Dein Körper,
der müde ist.

Es ist Deine Seele,
die hungert und dürstet
nach Lebendigkeit, Klarheit
und wirklich nährenden
Erfahrungen.

Du willst …

… etwas tun und
die gute Nachricht ist:
Du brauchst es nicht erst
zu lernen, Du kannst
es schon.

Denn was Du suchst,
haben Menschen vor Dir
schon immer in der Natur
gefunden.

 

Es genügt ein einziger
Tag im Wald, den Du Dir
bewusst nimmst, …

… und dann nimm einen
tiefen Atemzug.
Werde gegenwärtig
in diesem Augenblick.
Frag Dich, was jetzt
wirklich wichtig ist.

»Der Wald ist nicht nur ein biologischer Gegenstand, ein ‘Ökosystem’, irgendwo da draußen, außerhalb von uns; der Wald ist auch in uns, ist Teil unserer Seelenlandschaft. Unsere Verbundenheit mit den Bäumen hat tiefe und innige evolutionäre Wurzeln. Wir entwickelten uns im und mit dem Wald. Über Millionen Jahre hinweg waren die Bäume unsere Welt; sie prägten uns physisch, seelisch und geistig.«

Wolf-Dieter Storl

Entdecke also
eine uralte Praxis …

 Für unsere Vorfahren war der Wald nicht bloß eine schöne Kulisse. Die Schöpfung als »erste Bibel« war schon immer ein Ort der Begegnung mit dem Göttlichen.

Mose begegnete Gott in einem brennenden Dornbusch in der Wüste. Jesus zog sich immer wieder an »einsame Orte« zurück. Und der Wald ist der »einsame Ort« unserer indigenen Vorfahren hier in Nordeuropa.

Franz von Assisi verbrachte die meiste Zeit seines Lebens draußen und Hildegard von Bingen empfahl, sich täglich mit der »Grünkraft« zu verbinden.

Die alten »Meisterinnen und Meister« wussten: Der Wald nährt die Seele.
Er hilft, den eigenen Standpunkt zu klären und schafft Zugang zur Intuition, jenem inneren Wissen, das uns helfen kann, uns aus ganzem Herzen für den nächsten Schritt zu entscheiden.

Verbinde Dich
mit der grünen Kraft,
die alles durchdringt.

Nimm Dir Zeit,
der Stimme Deiner Seele
zu lauschen.

Erfahre Dich als Teil
einer alten und universalen
Gemeinschaft.

Du findest mehr in den Wäldern als in den Büchern.
Die Bäume und Felsen werden dir Dinge beibringen,
die kein Meister dir sagen wird.

Bernhard von Clairvaux

»Ist das Waldbaden,
was Ihr da macht?«

Wir gehen noch einen Schritt weiter als das klassische Waldbaden: In dieser Waldzeit gehst Du nicht nur achtsam in die Natur, sondern Du blickst auch in den Spiegel Deiner Seele.

Du gehst allein und ohne ein äußeres Ziel. Du lässt Dich einfach ziehen auf der Suche nach inneren Antworten. Das, was Du dann in der Natur erlebst, ist wie ein Traum: Bilder von Plätzen, Eindrücke der Landschaft, Begegnungen mit Tieren und Pflanzen sind ein Spiegel für das, was Deine Seele zutiefst bewegt.

Und dort, tief am Grund Deiner Seele, wo Dein Alltagsbewusstsein keinen Zugang hat, entspringen die Antworten auf wesentliche Fragen.

Was bedeutet das, was Du erlebst?

Wie sind die Bilder und Begegnungen zu verstehen?

Auch Träume werden erst konkret, wenn wir sie erzählen. So ist es auch mit der Waldzeit: Im Erzählen formt sich die Essenz dessen, was Du erlebt hast.

Wir begleiten Dich deshalb in einer kleinen Gruppe von zwei bis etwa sieben Teilnehmer*innen. Wir bereiten Dich intensiv auf Deine Waldzeit vor und wir hören und bezeugen Deine Geschichte.

Wir geben Dir einen »Spiegel«, d.h. wir hören Dir zu und und hören auf Deinen persönlichen Mythos, Deine ureigene Geschichte.

jan frerichs ofs

Theologe, Autor, Visionssucheleiter

dorothe bergler

Coach, Dozentin, Visionssucheleiterin

Was erwartet Dich?

Deine Waldzeit kann ein paar Stunden dauern oder aber einen ganzen Tag. Diese persönliche Auszeit findet aber immer nur tagsüber statt ohne Übernachtung in der Natur, anders als bei der Quest und den 24h-draussen. Zum Walk Along gehört immer auch die Vor- und Nachbereitung.

i

zugang zum mitgliederbereich

Nach der Anmeldung erhältst du Zugang zum Lagerfeuer, dem Mitgliederbereich von barfuß+wild. Dort findest Du Informationen zur inneren und äußeren Vorbereitung auf deine Auszeit als PDF-Download.

Austausch im Forum

Tausche Dich mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus. Wenn Du Fragen hast zum Ablauf, wenn Du eine Fahrgemeinschaft suchst oder anderes, dann kannst Du dafür das Forum nutzen.

Praktische Vorbereitung

Bereite Dich auf Deine Waldzeit vor: Schau Dir die Empfehlungen an, die Du im Mitgliederbereich findest und falls Du an einem Online-Walk-Along teilnimmst, mach Dich mit der Technik vertraut.

vorbereitung in der Gruppe

Jetzt hast du die Möglichkeit, dein Anliegen für die Waldzeit im Kreis zu klären: An welcher Schwelle stehst du gerade? Welche Frage beschäftigt dich? Was brauchst du, um eine Antwort zu finden?

deine persönliche auszeit

Du verbringst Deine Waldzeit alleine und fastend. Es ist Deine Schwellenzeit: Es gibt nichts zu tun, nichts zu schaffen. Lass Dich einfach ziehen und lass Dich überraschen von Plätzen und Lebewesen in der Natur.

Nachbereitung in der Gruppe

Jetzt erzählst Du im Kreis von Deiner Waldzeit. Im Spiegel Deiner Erlebnisse in der Natur wirst Du erkennen, welche »Medizin« bzw. welcher »Segen« in Deiner Geschichte verborgen liegt und Du wirst von den anderen Geschichten im Kreis profitieren.

»Es hat gut getan, draußen zu sein. Und auch der Austausch war sehr gut: super-intensiv und zugleich ganz leicht. Der Walk Along war für mich eine neue Art, in die Natur zu gehen, und auch eine neue Art, das eigene Leben anzuschauen.«

nadja, 36

»Dieser Tag hat mir vor Augen geführt, wo ich stehe. Das hat mir geholfen, eine wichtige Entscheidung zu treffen. Es hat mir niemand reingeredet. Aber zum ersten Mal wirklich zugehört, glaube ich.«

frank, 47

Wo und wann findet ein Walk Along statt?

WALDZEIT|WALK ALONG online

VORBEREITUNG: In einer Online-Session am ersten Termin beginnen wir gemeinsam mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit der Einführung und der Klärung Deines Anliegens.

AUSZEIT: Du gehst an einem Tag und einem Ort Deiner Wahl in die persönliche Waldzeit

NACHBEREITUNG: Wir reflektieren deinen Walk Along gemeinsam in einer zweiten Online-Session ca. eine Woche später. Du bekommst von uns einen Spiegel.

Für die Vor- und Nachbereitung nutzen wir das Meeting-Tool ZOOM, eine App bzw. Anwendung, die Du unkompliziert und ohne zusätzliche Kosten nutzen kannst. Du brauchst dafür ein Smartphone oder Tablet bzw. einen Computer mit Kamera und Mikrofon (ist meistens integriert). Und natürlich eine Internetverbindung (am besten über WLAN).

Seminarbeitrag:

29-59€

nach Selbsteinschätzung
(Pay-What-You-Can)

Wähle den Beitrag, der für Dich passt, über den entsprechenden Gutscheincode

WAOXXEURO

(für XX setze Deinen Beitrag ein, also einen Wert zwischen WAo29EURO und WAO58EURO).
Wie geht das genau? – Mehr dazu im Help Center.

17./24. März 2021

1. Session: Mi, 17.3., 19-21h
2. Session: Mi, 24.3., 19-21h

Begleitung: Jan Frerichs ofs

21./28. April 2021

1. Session: Mi, 21.4., 19-21h
2. Session: Mi, 28.4., 19-21h

Begleitung: Jan Frerichs ofs

20./25. Mai 2021

1. Session: Mi, 20.5., 19-21h
2. Session: Mi, 25.5., 19-21h

Begleitung: Jan Frerichs ofs

16./23. Juni 2021

1. Session: Mi, 17.6., 19-21h
2. Session: Mi, 23.6., 19-21h

Begleitung: Jan Frerichs ofs

MORGENBACHTAL, Trechtingshausen (BINGEN)

Im Binger Wald, unterhalb der Burg Reichenstein, liegt der Eingang zum Morgenbachtal. Der Name leitet sich von dem alten keltischen Wort murgja ab, was soviel wie »Gewässer/Land an der Grenze« heißt. Der Morgenbach windet sich hier zwischen den hohen Felsen hindurch, bevor er in den Rhein fließt.

Der Wanderweg gehört zu den schönsten und geheimnisvollsten in Rheinland-Pfalz. Aber das Morgenbachtal hat noch mehr zu bieten. Unser Weg führt an einen verborgenen und wilden Platz, die Keltensiedlung oberhalb des Tales.

VORBEREITUNG: Wir beginnen gegen 9.30h gemeinsam in der Gruppe mit der Vorbereitung, entweder direkt im Morgenbachtal oder in einem trockenen und warmen Raum in Bingen.

AUSZEIT: Von dort brechen wir gemeinsam auf und fahren ins Morgenbachtal, wo wir den Tag verbringen. Hier gehst Du in Deine persönliche Waldzeit.

NACHBEREITUNG: Wenn es die Wetterlage ermöglicht, beenden wir den Walk Along mit einem kleinen Picknick und der Nachbereitung in der Gruppe draußen. Ansonsten nutzen wir dafür den Raum, wo wir die Geschichten austauschen und Du einen Spiegel bekommst.

Seminarbeitrag nach Selbsteinschätzung:

35-120€

(Pay-What-You-Can)

Wähle den Beitrag, der für Dich passt.

Sa, 20. März 2021

im Morgenbachtal
Bingen/Trechtingshausen

9.30-ca. 17.00h

Begleitung: Jan Frerichs ofs

Sa, 19. Juni 2021

im Morgenbachtal
Bingen/Trechtingshausen

9.30-ca. 17.00h

Begleitung: Jan Frerichs ofs

Sa, 11. September 2021

im Morgenbachtal
Bingen/Trechtingshausen

9.30-ca. 17.00h

Begleitung: Jan Frerichs ofs

grosse höhe, bremen

Die »Große Höhe« ist ein noch sehr junges Naturschutzgebiet südwestlich von Bremen. Es gehört zur Delmenhorster Geest und liegt zwischen Ganderkesee und Prinzhöfte. Die sanfte Landschaft ist die Heimat von Eichen und Birken, Magerwiesen und Heide.

Urwüchsige Bäume und offene Baumwurzeln begegnen hier auf verschlungenen Pfaden und laden ein, sich ziehen zu lassen, zu wandeln, an einem Platz zu sitzen, zu beobachten, zu entdecken, mit allen Sinnen zu erfassen.

VORBEREITUNG: Wir treffen uns direkt vor Ort und verbringen die gesamte Zeit draußen. Wenn das Wetter sehr schlecht ist, gibt es ein Drinnen für unsere gemeinsamen Runden. In der Gruppe bereitest Du Dich auf Deine Auszeit vor.

AUZEIT: Du gehst in Deine persönliche Waldzeit.

NACHBEREITUNG: Wir treffen uns wieder in der Gruppe, essen gemeinsam und teilen anschließend in der Runde das Erlebte. Du bekommst einen Spiegel für Deine Geschichte.

Seminarbeitrag nach Selbsteinschätzung:

35-120€

(Pay-What-You-Can)

Wähle den Beitrag, der für Dich passt.

Sa, 27. März 2021

Grosse Höhe
Bremen

10.00-ca. 17.00h

Begleitung: Dorothe Bergler

Sa, 26. Juni 2021

Grosse Höhe
Bremen

10.00-ca. 17.00h

Begleitung: Dorothe Bergler

Sa, 25. Sept. 2021

Grosse Höhe
Bremen

10.00-ca. 17.00h

Begleitung: Dorothe Bergler

Sa, 5. Nov. 2021

Grosse Höhe
Bremen

10.00-ca. 17.00h

Begleitung: Dorothe Bergler

Wir arbeiten bei der Visionssuche mit Methoden der Prozessbegleitung in der Natur, wie sie an der School of Lost Borders entwickelt und weitergegeben wurden. Wir sind Mitglied im deutschen Visionssuche-Netzwerk und orientieren uns an den dort vereinbarten ethischen Grundlagen.

Pin It on Pinterest

Share This