In die Leere gehen

Wir können Probleme nicht mit dem selben Bewusstsein lösen, das sie hervorgebracht hat, sagte Albert Einstein. Woher aber kommt dann jenes neue Bewusstsein, woher kommen die Ein-Fälle, die uns weiter bringen? Der Osten im Lebensrad symbolisiert genau die Qualität, die es dafür braucht. Deshalb gehört es zu den meisten spirituellen Wegen, auf irgendeine Weise und im wahrsten Sinne des Wortes »in die Leere« zu gehen.

Was tust du, wenn du nicht betest?

Jesus fordert dazu auf »allezeit« zu beten und Paulus sagt: »Betet ohne Unterlass«. Nun kann das schlecht bedeuten, dass wir den ganzen Tag auf dem Meditationshocker zubringen oder mit gefalteten Händen und gesenktem Haupt herumlaufen. Was also soll dieser Auftrag bedeuten, wie soll das gehen und was soll das bringen?

Jedes Ende ist ein Anfang

Der Prozess der Geburt prägt alles Lebendige. Wir bewegen uns von einem Übergang zum nächsten. Das ist keine Krankheit, das ist normal. So ist die Natur und so bekommt es eine ganz praktische Bedeutung, wenn es heißt, Christus sei der »Erstgeborene der ganzen Schöpfung«.

Pin It on Pinterest

Share This